“Den Armen nicht zu die­nen ist kei­ne Option! Wenn wir uns nicht um die Armen küm­mern, sind wir so gut wie tot.
Für mich ist das eine Frage von Leben und Tod.”
John Wimber

Dienst am Nächsten

null

DaN Lebensmittel

Wir unter­stüt­zen unbü­ro­kra­tisch Menschen mit Lebensmitteln.

null

Deutsch für fremdspr. Frauen

jeden Mittwoch Morgen

null

DaN Lebensmittel

Wir unter­stüt­zen unbü­ro­kra­tisch Menschen mit Lebensmitteln.

Wir unter­stüt­zen unbü­ro­kra­tisch Menschen mit Lebensmitteln.

null

Deutsch für fremdspr. Frauen

jeden Mittwoch Morgen

jeden Mittwoch Morgen

Beratung

null

Finanzen

Finanzielle Beratung und Planung

null

Momentum

Innehalten und auf Jesus schauen

null

Finanzen

Finanzielle Beratung und Planung

Finanzielle Beratung und Planung

null

Momentum

Innehalten und auf Jesus schauen

Innehalten und auf Jesus schauen

Externe Partner

null

Bright Future

Äthiopien

Bright Future Äthiopien

In Äthiopiens Haupt­stadt Addis Abeba gibt es schätzungs­weise 3’000’000 Kinder. Die meis­ten leben in für uns un­vorstell­barer Armut und Ver­wahr­los­ung. Die meis­ten die­ser Kinder haben nur noch einen oder gar kei­nen Eltern­teil mehr.

Dem Grundsatz fol­gend, dass Hilfe nur dann nach­hal­tig ist, wenn sie die Selbst­hilfe unter­stützt, führt Bright Future die Kinder schritt­weise zu einem selb­stän­di­gen Leben.

null

Luminamal

Rümanienhilfe unter Roma

Rümanienhilfe unter Roma

Familie Käser enga­giert sich in Rumänien für mehr Bildung, Freisetzung der Gaben und Integration in der Gesellschaft von Minderheiten wie Roma.

Auf Basis von christ­li­chen Werten füh­ren sie für Kinder und Jugendliche Spiel, Sport, Gesang und sozial-kulturelle Einsätze durch und arbei­ten eng mit aner­kann­ten Organisationen vor Ort zusam­men. Der Fokus auf die Hilfe zur Selbsthilfe steht immer im Vordergrund. Dazu rei­sen sie ca. 4x pro Jahr nach Rumänien.

null

Sierra Leone

Missionspartnerschaft Sierra Leone – Freunde hel­fen Freunde

Missionspartnerschaft Sierra Leone – Freunde hel­fen Freunden 

Unsere Mission ist die Gründung von Vineyard Kirchen, die sel­ber wie­der Kirchen grün­den. Jede Vineyard Kirche lebt dabei nicht für sich selbst, son­dern sucht das Wohl der Menschen in ihrem Umfeld. Als wich­ti­gen Schritt stre­ben wir dabei die Gründung einer Kirche in jedem der 12 Distrikte von Sierra Leone an. Diese Distrikt-Vineyards grün­den dann sel­ber wie­der Kirchen in ihrem Umfeld.

Mit Gott erlebt